Den Namen Würth und das Rote Logo mit dem W hat bestimmt jeder schon einmal irgendwo gelesen. Die Würth Gruppe ist eine weltweit agierende Firma die Handel mit Schrauben & Co. betreibt.

Doch was die Würth Gruppe jetzt aber mit unserer Seite und vor allem mit Musik zu tun hat? Eine ganze Menge! Denn das Unternehmen tut im Allgemeinen viel für Kultur- und Sport, und so veranstalten sie seit 1997 ihr ganz eigenes Würth Open Air im heimatlichen Künzelsau. An den beiden Festivaltagen kombinieren die Veranstalter geschickt die verschiedenen Genres, so dass für jeden Musikbegeisterten etwas dabei ist. Egal ob Klassik, Pop/Rock oder HipHop, ob Justus Frantz mit seiner Philharmonie der Nationen, Bonnie Tyler, Status Quo, Nena, Udo Lindenberg, BAP, Die Fantastischen Vier, Phrasenmäher, Django 3000, Mark Forster, Tom Beck, Patrice, Teesy, oder wie im letzten Jahr Cro und Sting, hier ist für jeden was dabei.
Und auch in diesem Jahr werden die Würth Open Air wieder stattfinden, und zwar vom 22. bis 24. Juni 2018. Das Programm steht auch schon größtenteils, und das sieht wie folgt aus:

Freitag, 22. Juni 2018:

* Würth Philharmoniker
* Elisabeth Fuchs (Dirigentin)
* Rolando Villazón (Tenor)
* József Lendvay (Violinie)

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | Tickets

Samstag, 23. Juni 2018:

* Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner Foto: David Rasche – Pressebild2

* Glasperlenspiel

Pressefoto: Glasperlenspiel

* Max Giesinger

Pressefoto: Max Giesinger

* Johannes Oerding

Pressefoto: Johannes Oerding

* Tom Gregory

Pressefoto: Tom Gregory

Einlass: 15:00 Uhr | Beginn: 16:00 Uhr | Tickets

Sonntag, 24. Juni 2018:

* Sunrise Avenue

Sunrise Avenue Pressefotos 2017 – CMS Source | Quelle: Universal Music

[Vorbands noch nicht bekannt – werden nachgereicht]

Einlass: 17:00 Uhr | Beginn: 18:00 Uhr | Tickets

Weitere Informationen zum Würth Open Air bekommt ihr auf:
wuerth.de

Hier könnt Ihr euch ein Bild vom Würth Open Air 2017 machen: