Von Wegen Lisbeth – Konzert am 10.02.2017 im Sudhaus in Tübingen

VON WEGEN LISBETH © About Musïc | Stephanie Bauer

Wir waren am Freitag Abend beim ausverkauften Konzert von Von Wegen Lisbeth und ihrem Support Act Consolers im Sudhaus in Tübingen.

Als wir das schon gut gefüllte Sudhaus betraten, standen die drei Jungs von den Consolers, Florian Hofer, Albrecht Bibas und Till Schomburg schon auf der Bühne. Der Sound erinnerte uns an diesem verdammt kalten Konzertabend sofort an die kalifornische Sonne. Dieser typische leichte Surfer Sound aus den 60er und 70er Jahren zieht sich durch die wundervollen leichten Songs der Consolers. Nie würde man deshalb auf die Idee kommen, dass die Consolers aus Deutschland stammen. Eine super Vorband, die dem Publikum und auch uns richtig Spaß gemacht hat.

CONSOLERS © About Musïc | Stephanie Bauer
CONSOLERS © About Musïc | Stephanie Bauer

Als Von Wegen Lisbeth die Bühne des Sudhauses betraten, bekamen sie erstmal einen tobenden Applaus vom Publikum. Die fünf Bandmitglieder, von denen jeder außer dem Drummer am Abend mehrere Instrumente bediente, hatten sichtlich Freude am schwäbischen Publikum. Das war nämlich richtig gut drauf, ob alt ob jung, alle sangen laut mit und gaben hier und da einen nicht enden wollenden Applaus. Von Wegen Lisbeth präsentierten uns das im vergangenen Jahr veröffentlichte Album Grande sowie auch Songs aus zuvor erschienenen EPs. Chérie, Sushi, Wenn du tanzt, Bitch, 14 Tage Testversion, Meine Kneipe, … Dies sind catchy Songs mit schnellen Beats, die unheimlich Tanzbar sind. Das ist nice. Das ist nice! Tübingen hatte Spaß! Es wurden Pappschilder hochgehalten #Ist das Sperma auf deinem Pulli #Verhutung und der Abend verging wahrlich wie im Rausch.

VON WEGEN LISBETH © About Musïc | Stephanie Bauer
VON WEGEN LISBETH © About Musïc | Stephanie Bauer
Wie war das nochmal America First, Tübingen Second?