Two Door Cinema Club – Konzert am 18.02.2017 im LKA in Stuttgart

0
252
18.02.17 Two Door Cinema Club @ LKA Stuttgart | © About Musïc | J. Zekl

Wir waren beim ausverkauften Konzert von Two Door Cinema Club im LKA Longhorn in Stuttgart.

Im Rahmen ihrer Welttournee für das aktuelle Album Gameshow, beehrten die Iren auch endlich wieder das Schwabenland. Das Publikum des Abends erinnerte uns ein wenig an das eines Festivals. Vermutlich waren viele Besucher des im vergangenen Jahr ausgefallenen Southside Festivals anwesend, auf dem die Band eigentlich spielen sollte.

Eröffnet wurde der Abend von der dreiköpfigen, noch recht jungen, Band Blaenavon aus Großbritannien. Zunächst fielen sie uns durch ihre Haarpracht auf – lang, blond, extrem lockig,… aber dann legten sie richtig mit lautem, verzerrten Gitarrensound und fordernden Drums los. Kein Wunder, dass sie schon mit den Foals, Bloc Party und Warpaint unterwegs waren. Genau in diese Richtung geht nämlich auch der Sound von Blaenavon. Und ja, wem das Gesicht des Frontmanns Ben Gregory bekannt vorkam, er modelte für die letzte Kampagne von Burberry. Übrigens erscheint das Debütalbum von Blaenavon That’s Your Lot am 03. April 2017.

Anschließend wurde es auf der Bühne voller. Die Parcels, ursprünglich aus Australien, nun aber sesshaft in Berlin, sind fünf Jungs, die ziemlich auf die Kacke hauen. Mit ihren funky Beats und dem siebziger Jahre Klamottenstyle, heizten sie dem Publikum tanztechnisch ordentlich ein und machten richtig Spaß. Die ein oder andere Person ließ sich da schon zu ausgefallen Tanzposen à la John Travolta hinreißen.

18.02.17 Parcels @ LKA Stuttgart © About Musïc | J. Zekl
18.02.17 Parcels @ LKA Stuttgart © About Musïc | J. Zekl

Kompliment an die beiden Support Bands, die uns und dem Publikum wirklich super eingeheizt haben und die wir uns auch beide mal als Hauptact ansehen würden.

Es folgten Two Door Cinema Club. Die Hauptband, wie es der Herr neben uns es seiner Begleitung passend beschrieb.  Bei uns hinterließ die Band vor einigen Jahren, genauer gesagt vor sieben Jahren, großen Eindruck mit ihrem Debütalbum Tourist History, welches bis heute einen festen Platz auf unseren iPods besitzt. Auch das Folgealbum Beacon und vor allem die großartige EP Changing of the Season begeisterten uns nachhaltig. Leider nicht so das aktuelle Album Gameshow, sowie der Auftritt im vergangen Jahr beim Hurricane Festival. Ein Grund, weshalb wir vor der Show von Two Door Cinema Club etwas skeptisch und zurückhaltend waren.
Völlig zu unrecht, wie sich heraus stellte. Frontmann Alex Trimble, mit goldenen Schuhen, wurde zwar durch einen Zettel daran erinnert, dass er sich gerade in Stuttgart befand, machte seinen Job an diesem Abend aber richtig gut. Im Vergleich zu den Konzerten vor einigen Jahren hatte er sich eine ordentliche Schippe Selbstvertrauen angesammelt und steht nun posend und groß gestikulierend am Mikrofon.

18.02.17 Two Door Cinema Club @ LKA Stuttgart | © About Musïc | J. Zekl
18.02.17 Two Door Cinema Club @ LKA Stuttgart | © About Musïc | J. Zekl
18.02.17 Two Door Cinema Club @ LKA Stuttgart | © About Musïc | J. Zekl

Erfreulicherweise begannen Two Door Cinema Club ihr Set genauso wie die Debütplatte, mit Cigarettes In The Theatre und ließ darauf weitere Songs der ersten Alben folgen, wie Undercover Martyn, Do You Want It All? oder This Is The Life. Als dann die Songs des neuen Albums kamen, fügten sich diese unerwartet gut in das Set ein und das Publikum war auch bei diesen ziemlich textsicher. Das Konzert verging wie im Flug und so war es nach siebzehn Songs schon Zeit für die Zugabe, bei der sie mit Someday und What You Know nochmal eine Schippe drauflegten. Insgesamt ein super Indie Pop Konzert, bei dem man vom ersten Song an das Tanzbein schwingen konnte.

Review Stephanie Bauer / Photos Jasmin Zekl (Copyright: About Musïc)