Am Freitag, den 09. Februar 2018 erscheint auf Kobalt Music Recordings das Album Beautiful People Will Ruin Your Life von The Wombats. Entstanden ist das Album bei einer zweiwöchigen intensiven Session in Oslo. Die Aufnahmen fanden in den UK, gemeinsam mit den Produzenten Mark Crew und Catherine Marks statt.

Der Opener des Albums ist Cheetah Tongue. Ein wunderbarer, warmer und herzzerreißender Pop Song. Man wird geradezu mitgenommen auf eine Reise voller Leichtigkeit und die Töne, die einen dabei umgarnen, könnte man sich eigentlich stundenlang anhören. Die Lyrics sind wie man es von früheren The Wombats Alben kennt: amüsant, ernst aber doch ironisch.

Lemon To A Knife Fight war die erste Single aus der Platte, die auf BBC Radio 1 ihre Premiere feierte. Für uns war es zu Recht die erste Single aus Beautiful People Will Ruin Your Life, da es einer der energetischsten Songs des gesamten Albums ist. Der Sänger Matthew „Murph“ Murphy unterstütz unsere These und beschreibt den Entstehungsprozess des Songs folgendermaßen:

 
„Die Idee zu „Lemon To A Knife Fight“ entstand, nachdem meine Frau und ich einen großen Streit auf dem Mulholland Drive hatten. Ich hatte zudem unentwegt David Lynch Filme gesehen; der Song ist einfach aus mir herausgefallen.“

Beim Song Turn geht es wohl darum, so akzeptiert zu werden, wie man ist. Mit all seinen Macken und dem Hang zu viel Party zu machen. „Maybe it’s the bullshit I’d miss, It won’t get better than this“ meinen The Wombats. Trotz dieser leichten Prise der Ernsthaftigkeit die sie uns mit dem Song vermitteln wollen, unterlagen sie ihn mit gut gelaunten sorglosen Klängen.

 

Mit Black Flamingo bekommen wir einen der komplexeren, sehr groovigen und verspielten Songs des Albums zu hören. Wirklich einprägsam ist „I wanna love you but it hurts hurts hurts“ die Line und die ächzenden Gitarren und Synthie Töne fordern einen zum tanzen auf.

 

White Eyes ist, soweit wir uns erinnern können, der erste The Wombats Song mit einer weiblichen Stimme im Refrain. Der Song klingt ziemlich lässig und bedient sich geradezu am Sound der letzen drei Jahrzehnte. Flimmernde, feine Stimmen die eine Liebeserklärung transportieren.

I Only Wear Black gehört wieder zu den typischen The Wombats Songs, der mit Melancholie und Zweideutigkeiten gespickt ist, aber dennoch die gute Laune vertreibt, nach der der Hörer so sehr suchtet. Sicherlich schafft es der Song in die live Sets der Band, lässt er doch das Tanzbein schwingen und alle Probleme des Alltags vergessen.
Dip You In Honey ist einer unserer Lieblingssongs der Platte, weil er einfach so herzereißend ist. Wer will nicht von The Wombats in zuckersüßen Honig getunkt werden. Genauso wie wir sie lieben, ein wenig verzerrte Gitarre, ein wenig Synthesizer und der sommerlich, frische Refrain den Sänger Murph von sich gibt.

 

Unser Fazit:
Mit dem neuen Album Beautiful People Will Ruin Your Life knüpft die Band unmittelbar an das Vorgänger Album Glitterbug an. Sänger Murph beschreibt aber dieses Mal seine Kämpfe gegen ein Leben voller Party und seinem gescheiterten Versuch, ein erwachsenes Leben zu führen. Kein Wunder also, dass das Album sehr viel ruhiger und dunkler daherkommt. Versucht er sich doch verzweifelt von den Parties in L.A. abzuwenden, weil eben Beautiful People Will Ruin Your Life. Zwischen den langsamen und sehr nachdenklichen Songs, finden sich auf Beautiful People Will Ruin Your Life aber auch genau die Songs wieder, die zum mitsingen und tanzen einladen und die wir uns doch alle von The Wombats wünschen. Ihrer Ironie bleiben sie treu und auch beim vergeben der Namen ihrer Songs, vertrauen sie ganz auf ihren Stil aus Witz, Tier, Frucht und was ihnen noch so einfällt. Für uns ist das Album ein wenig wie eine Achterbahnfahrt, es geht stetig hoch und runter. Im Prinzip also eine gute Mischung zum nebenher „laufen lassen“. Wer aber ein Album wie A guide to love, loss and desperation erwartet, wird deshalb vielleicht ein bisschen enttäuscht werden. Trotzdem verpacken The Wombats ihre Musik weiterhin in gut gelaunte kleine und große Indie Pop Stücke. Für uns gilt wie der letzte Track so schön beschreibt: „I Don’t Know Why I Like You But I Do“.  

 

Tracklist von Beautiful People Will Ruin Your Life:

01. Cheetah Tongue
02. Lemon To A Knife Fight
03. Turn
04. Black Flamingo
05. White Eyes
06. Lethal Combination
07. Out Of My Head
08. I Only Wear Black
09. Ice Cream
10. Dip You In Honey
11. I Don’t Know Why I Like You But I Do
 

 

© The Wombats Album Artwork
Ich wollte ein Album, das ein bisschen cooler klingt. Entspannter. Eines, das einem nicht jedes Mal direkt ins Gesicht springt, wenn man es anhört.”, erklärt Murph. Wir sind uns jetzt auf vielen Ebenen näher – musikalisch und persönlich – und ich finde, das hört man.

 About Musïc Schulnote: 3

VÖ: 09. Februar 2018

Mehr zu The Wombats

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken