The Maccabees – Konzert am 02.02.2016 im Strom in München

The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer

Konzerte wie Sie sein müssen erleben wir immer wieder im fernen München.

The Maccabees waren zu Gast im Strom. Das Strom – eine kleiner schwitziger Club in dem wie es der Name schon verrät, wohl alles unter Strom steht? Nicht ganz, aber irgendwie doch.

Das Konzert der Londoner Band war leider nicht ausverkauft – musste sogar zuvor „runter-verlegt“ werden da zu wenige Karten verkauft wurden. Wir verstehen es nicht. Haben sie doch in ihrer Heimat drei Tage nacheinander die Brixton Academy ausverkauft.

Etwas verspätet öffneten sich die Türen des Stroms und es ging für uns mangels Fotograben direkt nach vorne zur Bühne.

Johnny Lloyd © About Musïc | Stephanie Bauer
Johnny Lloyd © About Musïc | Stephanie Bauer

Vorband war Johnny Lloyd, der dem ein oder anderen eventuell noch bekannt sein wird als Leadsänger der Band Tribes. Fast heimlich haben die sich dann aber irgendwann aufgelöst. Dieser Johnny scheint es aber drauf zu haben, sonst würde er nicht mit Kollegen wie The Kooks, Mystery Jets oder Carl Bârat zusammenarbeiten. Und dann eben The Maccabees, die einige seiner Songs produziert haben und ihn gleich mal mit auf Europa Tournee genommen haben. Mit dabei bei seinen live Auftritten hat Johnny Lloyd eine Band, bestehend aus zwei Herren und einer Dame. Insgesamt klang es für uns aber doch noch etwas nach den Tribes. Nach seinem Auftritt war das Publikum auf jeden Fall bereit für mehr.

The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer
The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer

The Maccabees eröffneten ihr Set mit Marks To Prove It. Dem Titeltrack des aktuellen Albums und wohl der „einheiz“ Song überhaupt. Laute Schreie und jeder musste sich bewegen. Selbst wenn man es eigentlich gar nicht wollte wurde man von der Atmopshäre einfach mitgerissen. Gleichzeitig stiegen aber auch sofort die Temperaturen in dem kleinen Club an. Sweat.Sweat.Sweat.

The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer
The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer

Klassiker wie Feel To Follow, Wall Of Arms, Love You Better, X-Ray wurden gespielt, aber natürlich auch zahlreiche Songs vom neuen Album. Rundum eine super Setlist, auch wenn wir ein ganz klein wenig den Song Mary vermisst haben. Das Publikum war sehr textsicher – lag aber vielleicht auch an den zahlreichen Engländern, die im Publikum waren. Die freute es natürlich sehr, dass die Band bei uns in einem solch kleinen Club spielte.

The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer
The Maccabees © About Musïc | Stephanie Bauer

Something Like Happiness war der letzte Song vor der Zugabe. Während die Band eine kurze Pause einlegte, sang das Publikum brav den Song weiter und weiter, bis die Band wieder zurück auf die Bühne kam. Das ist Liebe. Es klang anscheinend auch wunderschön meinte Sänger Orlando Weeks.

Voll nett, zum Abschied bekam jeder der seine Hand auf die Bühne streckte noch einen feuchten Händedruck von den Maccabees. Und ja, die Engländer bekamen noch ein extra Dankeschön, dass sie so weit gereist waren. Ein toller Abend mit einer sehr gut gelaunten Band, die richtig Spaß hatte in dem kleinen Strom in München zu spielen. Hope to see you soon!