Kamasi Washington im Innenhof Altes Schloss in Stuttgart – 11.07.2017

KAMASI WASHINGTON © About Musïc | Stephanie Bauer

Am Dienstag spielte der Saxophonist Kamasi Washington ein Konzert im Innenhof Altes Schloss in Stuttgart und begeisterte in einer einmaligen Kulisse zahlreiche Zuschauer.

Support war die Gruppe MIKIO, die Gewinner des Nachwuchsband-Wettbewerbs jazzopen playground BW. Mit ihrer leicht daherkommenden Musik stimmten sie das Publikum optimal auf den noch folgenden Abend ein.

SPOON © About Musïc | Stephanie Bauer

Kamasi Washington betrat die Bühne gemeinsam mit den beiden Drummern Robert Miller Jr und Jonathan Pinson, der Sängerin Patrice Quinn, dem Bassisten Joshua Crumbly, dem Keyboarder Brandon Coleman und dem Trompeter Ryan Porter. Zudem kam der Vater von Kamasi, Rickey Kamasi auf die Bühne und unterstütze das Ensemble seines Sohnes mit der Sopran Flöte.

KAMASI WASHINGTON © About Musïc | Stephanie Bauer

Gemeinsam lieferten die acht Künstler eine magische und herausragende Show auf höchstem Niveau. Ob mit der Unterstützung des Gesangs von Patrice Quinn oder ohne, jeder Song von Kamasi Washington steht für den Jazz in seiner modernsten Form. Er öffnet dem Hörer zahlreiche Türen und eine Weite an unglaublicher Klangvielfalt. Alleine das Keyboard erzeugte ein Reichtum an Tönen, die sowohl an E-Gitarre als auch an Synthesizer erinnerte.
Change of the GuardRe Run und The Rhythm Changes waren da nur einige der Songs, die das Stuttgarter Publikum aufsaugen durfte.