Fatoni war im Rahmen seiner ANDORRA TOUR 2019 im ausverkauften Jugendhaus Hallschlag in Stuttgart

Ins Vorprogramm in Stuttgart hatte er sich Mauli geladen und durfte den Abend auch direkt eröffnen. Auf seinem Album Autismus x Autotune aus dem vergangenen Jahr gibt sich Mauli den tiefen des Autotunes hin. Und das kommt bei vielen Hip Hop Fans gemischt an.  In Stuttgart kommt das vor allem in der ersten paar Reihen gut an. Aus der Mitte erntet Mauli direkt beim ersten Beat aber ein abfälliges Kommentar was ihn dazu bewegt, sein Set zu unterbrechen und dazu aufzufordern auch offen für neues zu sein.
Und dann scheint sich Stuttgart doch komplett darauf einlassen zu können und macht mit wenn Mauli dazu auffordert die Hände in die Luft zu werfen. 

MAULI © About Musïc | Stephanie Bauer

Als Fatoni gemeinsam mit DJ V.Raeter und Philo Tsoungui an den Drums zum Beatles Song Come Together auf die Bühne tritt, ernten sie schon vorab einen großen Applaus. Er ist halt ein gern gesehener Gast in der Metropole und ließ vorab eine Playlist mit alten Stuttgarter Hits ala Esperanto ablaufen, da hatte er das schon da mitsingende Publikum gleich in der Tasche. Musikalisch zeigte sich Stuttgart auch direkt beim ersten Song Alles zieht vorbei. Vor allem in den vorderen Reihen herrscht eine große Textsicherheit. Es folgen Die Anderen und Das ist alles Kunst, bei dem wie soll es auch anders sein plötzlich Produzent und Kumpel Dexter die Bühne stürmt. Dies hat zur Folge, das sich in der Mitte des Raumes der erste große Moshpit bildet.

FATONI & DEXTER © About Musïc | Stephanie Bauer

Die Stimmung ist hervorragend und wir erleben ein buntes Set, bei dem Fatoni auch mal zu E-Gitarre greift und ein Gitarren Solo hinlegt. 
Zum Song Lassensiemichkunstlerichbindurch taucht er plötzlich bewaffnet mit einer Akustik Gitarre erhöht am Mischpult im hinteren Bereich des Jugendhauses auf. Den Rückweg von dort zurück auf die Bühne nimmt er standesgemäß per Stagedive.
Mike und D.I.E.T.E.R. und die beiden Cover der Juse Ju (der leider nicht da ist) Tracks Übertreib nicht deine Rolle und 7eleven lassen die Stimmung stetig anschwellen. Die Temperatur steigt und die Mosphits ziehen sich bis hin zum äußersten Rand. Das macht Spaß und als Burj Khalifa angestimmt wird, kommt erneut Dexter auf die Bühne und zur Überraschung gesellen sich auch noch Weekend sowie Mauli dazu. Da wird dann mal kurz die Hütte abgerissen. Den Höhepunkt erreicht der anschließende Track Gravitationswellen, bei dem sich Fatoni in die Mitte des Pits begibt und wohl den größten des Abends anleitet. 

FATONI © About Musïc | Stephanie Bauer

Dann bekommen wir noch eine Zugabe, bevor uns ein weiteres Beatles Lied Hello, Goodbye das uns verschwitzt und glücklich in die verregnete Stuttgarter Nacht entlässt.
Ein runder Abend, der ganz ohne den Hip Hop auskommt, der zur Zeit die Charts und das Land regiert. 

FATONI © About Musïc | Stephanie Bauer

Klickt euch hier durch die Fotos:

Wer keine Karten für das diesjährige Konzert bekommen hat, der kann sich bereits auf das nächste Jahr freuen.
Es gibt nämlich einen Zusatztermin für Stuttgart.
Am 30. April 2020 kommt Fatoni in den Club des Im Wizemann – TICKETS

Mehr zu Fatoni