Die beiden in Berlin beheimateten Musiker Andrew Applepie und LUI HILL veröffentlichen heute ihre gemeinsame Single Solitary Ways.

Andrew Applepie, bekannt für seinen einzigartigen und experimentellen Sound, zieht er Hörer aus der ganzen Welt an. Seine positiven Klänge sind sogar so gut am Laufen, dass er im Monat auf eine halbe Million Streams kommt.
LUI HILL ist erst im Vergangen Jahr so richtig durchgestartet, nachdem er sein hoch gelobtes Debüt LUI HILL veröffentlichte. 
Gemeinsam wagten sich die beiden an Neues, sie trauen sie sich auf Solitary Ways aus ihren Solo Komfortzonen heraus.
So verbindet sich der organisch, zum elektronischen hingehende diesmal düsterere Sound von Andrew Applepie, auf der Single mit der umwebenden Stimme von LUI HILL. Herausgekommen ist eine Indie Ode auf die Einsamkeit.

LUI HILL findet für die Single Solitary Ways folgende Worte:

In diesem Song geht es um das wohlige Gefühl ganz mit sich alleine zu sein. Aus Mangel an Alternativen verliebst du dich mehr und mehr in dieses Gefühl, die Einsamkeit wird zu deinem Verbündeten, zu deinem besten Begleiter. Mir kommt es oft so vor, als sei ich am lebendigsten, wenn es 3 Uhr morgens ist und ich immer noch in meinem Studio an einem Song arbeite – der Rest der Welt schläft. In einer dieser frühen Morgenstunden kam mir der Text zu „Solitary Ways“.

Mehr zu Andrew Applepie und LUI HILL.