Roosevelt – Konzert am 08.04.2017 im clubCANN in Stuttgart

0
313
ROOSEVELT © About Musïc | Stephanie Bauer

Am Samstag Abend waren wir bei fabelhaftem Frühlingswetter auf dem Konzert von Roosevelt im clubCANN in Stuttgart.
Vor dem Gebäude wurde gegrillt und am Eingang stand Ausverkauft. Der Abend startete also schon mal gut und mit einem Bier in der Hand machten wir uns auf in die Location. Support Act war die junge Künstlerin Josin, für die sich der Club allmählich füllte. Ganz alleine setzte sich die Künstlerin zunächst ans Keyboard und wechselte dann zur Gitarre und wieder zurück. Eine Mulitinstrumentalistin ist sie, wie auch der Hauptact. Josin ist zurückhaltend, gefühlvoll und konzentriert. Die Songs mit ihren Texten und Klängen zum einen sehr melancholisch, zum anderen tief Komplex. Trotz der leisen Klänge passt sie im Grunde sehr gut in den Abend.

JOSIN © About Musïc | Stephanie Bauer

Nach einer kurzen Umbauphase betrat Roosevelt aka Marius Lauber mit Bassist und Schlagzeuger die Bühne. Ganz in Weiß gekleidet und dem in Neonfarben getränkten Schriftzug Roosevelt im Hintergrund. Minimalistisch, aber doch fühlten wir uns wie auf einer Zeitreise zurück in die 70er Jahre. Das Set Up begann Roosevelt mit Wait Up und verstärkte damit nur das Gefühl, in diesem von ihm perfekt inszenierten Abend angekommen zu sein. Roosevelt scheint kein Mann großer Worte zu sein, aber das ist uns ganz recht. Seine mitreißende, tanzbare Musik lässt nicht viel Platz für Worte. Sie besitzt neben bittersüßen melancholischen Texten, diese feinste elektronische Popmusik, die einen umgarnt und nicht mehr stillstehen lässt.

 ‚Cause when you left, you took your colours with you To make them last

Spätestens durch die Songs Colours und Fever waren alle in der glitzernden Roosevelt Disco Welt angekommen. Wie schon sein Support Act, wechselte Roosevelt zwischen Keyboard, Synthies und Gitarre und bastelt mit seiner Band ein brillantes und intensives Soundgeflecht.

ROOSEVELT © About Musïc | Stephanie Bauer

Die Setlist bestand zwar nur aus 11 Songs und der Abend war irgendwie viel zu schnell vorbei, aber dafür war es einer dieser Abende, die man nicht so schnell nicht vergisst. Wir freuen uns deshalb schon auf eine neue Platte von ihm und einer erneuten, groovigen Roosevelt Reise weit weg von unseren Problemen des Alltags.

Die Setlist von Roosevelt in Stuttgart:

  1. Wait Up
  2. Elliot
  3. Belong
  4. Colours
  5. Fever
  6. Moving ON
  7. Montreal
  8. Sea
  9. Night Moves
    ____________
  10. Close
  11. Teardrops