Marteria in der Schleyerhalle in Stuttgart – 06.12.2017

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Wir waren gestern Abend beim Konzert von Marteria in der Hanns-Martin-Schleyerhalle in Stuttgart.

Urspünglich sollte das Konzert in der sich direkt nebenan befindenden Porsche-Arena stattfinden, wurde aber aufgrund der hohen Nachfrage recht zügig in die Schleyerhalle hochverlegt. 10.000 Fans hatten sich am gesterigen Abend in Stuttgart versammelt, um der Das Geld Muss Weg Tour 2017 beizuwohnen. Marteria scheint gerade überall zu sein, und das mit einem riesigem Erfolg. Sein neues Album Roswell, welches er gestern natürlich im Gepäck hatte, erreichte Platz 2 in den deutschen Albumcharts.
Wir hatten bereits das Glück, ihn und seine neues Album beim diesjährigen Splash! Festival erleben zu dürfen, waren daher umso gespannter auf die Show in der Schleyerhalle.

Als wir um 20:00 Uhr in der bereits fast komplett gefüllten Halle ankamen, stand bereits Kid Simius auf der Bühne und heizte dem Publikum so richtig ein.
Dass die Menge bereits bei dem Support Act so feiert sieht man selten, und dies lies natürlich die Vorfreude auf den Abend noch mehr steigen. Kid Simius ist fester Bestandteil der Liveband von Marteria und eröffnet schon seit einiger Zeit seine Konzerte mit seinem DJ Set.

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Nach einer ganz kurzen Umbauphase erscheint das riesige Marteria Banner das an das aktuelle Albumcover erinnert – schlicht gehalten ragt in riesiger Schrift MARTERIA auf das Publikum herab. Um kurz vor 21:00 Uhr wird die Halle dann dunkel und die ersten Töne von Roswell ertönen laut durch die Boxen. Als der Vorhang endlich fällt geht ein Ruck durch die Menge. Auf der Bühne steht bereits die Band auf einer 2. Etage – auf der dritten und obersten Etage erscheint der EndbossMarteria – selbst und genießt den tosenden Applaus. Mit Aufforderung zu den bekannten Hip Hop Händen geht die Show dann endlich los und ein Hit reiht sich an den anderen.

„Das hier ist ein Marteria-Konzert – Da sitzt keiner. Auch nicht auf den Tribünen. Los, alle aufstehen!“ Klare Ansage, die auch die letzten, die noch saßen, sofort in die Tat umsetzten.

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Keine 4 Songs dauerte es, bis Marteria zum ersten mal die kleine Treppe in den Bühnengraben hinunter läuft und zu seinen Fans in der ersten Reihe geht. Publikumsnah war er schon immer. Die gute Laune des Rostockers und der Spaß den er bei seinen Konzerten hat, überträgt sich rasant auf das Publikum, dass selbst die letzten Kritiker verstummt sein dürften.
Showtechnisch geht auf und neben der Bühne einiges. Die große Leinwand, die das Backdrop ersetzt, spielt passend zu jedem Song Videosequenzen ein – ob Aliens, Computerspiele oder ein riesengroßer Astronaut, und verleiht jedem Song einen ganz besonderen Touch.

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Natürlich darf bei einem Marteriakonzert sein Alter Ego Marsimoto nicht fehlen, und so darf Marsi für 5 Songs in passendem grünem Nebel auf die Bühne kommen. Mit dabei sogar ein neuer Song mit dem Namen Chicken Terror. Ob da wohl bald ein Marsimoto Album raus kommt?

Zwischen den Songs erzählt Marteria und erinnert sich gerne zurück an seine Anfänge, gerade hier in Stuttgart, als die erste größere Show im damaligen Zapata gespielt wurde. Das Stuttgarter Publikum scheint Marteria schon von Anfang an unterstützt zu haben, und so gibt er das Versprechen, immer wieder nach Stuttgart zurück zu kommen. Das hört man doch gerne!

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Mit Lila Wolken geht der Hauptteil des Konzertes zu Ende. Selbstverständlich lässt Stuttgart Marten nicht einfach so ohne Zugabe davon kommen, und so kommt er mit Band nochmals für fast eine halbe Stunde auf die Bühne. Bei Welt der Wunder ragt eine riesige Weltkugel hinter Marteria von der Leinwand, und mit Hilfe von unzähligen Handylichtern, verwandelt sich die Halle in ein Lichtermeer. Ein wunderschöner Moment. Kurze Verschnaufpause, direkt danach geht es mit Feuer inklusive Feuerfontänen und den obligatorischen Letzten 20 Sekunden weiter, die genauso wie ausrasten, Oberkörper frei und das ein oder andere Bad von Marteria in der Menge zu einem Konzert von ihm dazugehören. Den Schluss nach 2 Stunden volle Power Konzert machen dann unzählige Konfottikanonen.

Marteria @ Schleyerhalle Stuttgart 07-12-2017 © About Musïc | J. Zekl

Ein toller Abend, mit einem unfassbar gut gelaunten Marteria und einer energiegelanden Show, bei dem wirklich jeder mitmacht. Marteria ist 2017 und 2018 auf Tour, wer die Möglichkeit hat, sollte sich hierfür unbedingt noch Tickets holen.

Die Setlist des gestrigen Abends:

  1. Roswell
  2. Aliens
  3. Endboss
  4. Scotty beam mich hoch
  5. Cadillac
  6. El Presidente
  7. Bengalische Tiger
  8. Alles verboten
  9. Tauchstation
  10. Blue Marlin
  11. Skyline mit zwei Türmen
  12. Neue Nikes
  13. Marteria Girl
  14. Verstrahlt
  15. Große Brüder
  16. Gleich Kommt Louis
  17. Das Geld  muss weg
  18. Links
  19. Grüner Samt [Marsimoto]
  20. Eine kleine Bühne [Marsimoto]
  21. Chicken Terror [Marsimoto]
  22. Der Nazi und das Gras [Marsimoto]
  23. Der Döner in mir [Marsimoto]
  24. OMG!
  25. Kids (3 Finger an den Kopf)
  26. Lila Wolken
  27. Welt der Wunder
  28. Feuer
  29. Die Letzten 20 Sekunden

Klickt euch hier durch unsere Galerie:

Mehr zu Marteria