Mac DeMarco veröffentlicht am 10. Mai 2019 sein neues Album Here Comes The Cowboy.

Bei Here Comes The Cowboy handelt es sich um das bereits dritte Album des kanadischen Musikers, welches auf seinem eigenen Label erscheint und über Caroline International vertrieben wird. Sein selbst erfundener Stil Jizz-Jazz Pop zieht sich durch seine bisherige Karriere. Und auch auf dem neuen Album steht sein zurückhaltender Sound ebenfalls im Vordergrund. 
Warum er das Album unter das Motto Cowboy stellt erklärt er selbst:

This one is my cowboy record. Cowboy is a term of endearment to me, I use it often when referring to people in my life. Where I grew up there are many people that sincerely wear cowboy hats and do cowboy activities. These aren’t the people I’m referring to.

Mit der Album Ankündigung veröffentlichte Mac DeMarco auch gleich die erste Single Nobody. Auf ihr und im Video spielt er mit der Mehrdeutigkeit und nimmt auch ein wenig die Cowboy Hut Träger seines alten und vermutlich auch neuen Heimatlandes auf die Schippe.

Die Tracklist von Here Comes The Cowboy:

01. Here Comes The Cowboy
02. Nobody
03. Finally Alone
04. Little Dogs March
05. Preoccupied
06. Choo Choo
07. K
08. Heart to Heart
09. Hey Cowgirl
10. On the Square
11. All of Our Yesterdays
12. Skyless Moon
13. Baby Bye Bye

Bestellt euch das Album hier.

Zudem verkündete Mac DeMarco eine ausgedehnte Tour durch Nordamerika und Europa.
Darunter sind natürlich auch zwei Dates für Deutschland.

Die beiden Deutschland Tourdaten von Mac DeMarco:

Die Tickets gehen am 8. März 2019 um 11 Uhr in den Vorverkauf.

Mac DeMarco © Coley Brown

Mehr zu Mac DeMarco