Kettcar im Theaterhaus in Stuttgart – 25.01.2018

0
159
KETTCAR © About Musïc | Stephanie Bauer

Wir waren am Donnerstag Abend beim ausverkauften Konzert von Kettcar im Theaterhaus in StuttgartAls Support hatten sie das aus Köln stammende Trio Fortuna Ehrenfeld mit dabei.

Das Publikum dort bestand aus sämtlichen Altersschichten und -typen und schon vor Beginn der Vorband war der Saal des Theaterhauses gut gefüllt.
Fortuna Ehrenfeld bestehen aus Martin Bechler, der nicht nur rasante Texte auf deutsch verfasst, sondern auch ziemlich viele Instrumente beherrscht. Gekleidet in einer Art Pyjama und den für ihn schon beinah obligatorischen Bärenfüßen, steht er da mit Weinglas vor uns. Rechts von ihm an den Keyboards eine junge Dame und links von ihm an den Drums ein junger Herr. Die Texte – melancholisch und sehr amüsant, sodass wir uns wunderbar mit Songs wie Hundeherz oder Das Letzte Kommando vom im vergangen Jahr erschienen Album Hey Sexy unterhalten fühlten.

 

FORTUNA EHRENFELD © About Musïc | Stephanie Bauer

Gegen 21:00 Uhr kamen Kettcar auf die Bühne. Im Hintergrund mehrere Leinwände, die Videos der Band abspielten. Ansonsten war an diesem Abend alles recht schlicht gehalten. Das Set ging gepflegt durch sämtliche Kapitel der Bandgeschichte hindurch. Immer wieder wurden kleine Anekdoten zwischen den Songs eingebaut. Beispielsweise kündigte Marcus Wiesbusch einen Emo Block aus drei Liebesliedern am Stück an. Dies waren dann die Songs Rettung, das „böse“ Liebeslied 48 Stunden und Balu. Aber auch der Bassist der Band erzählte davon, wie er am Mittag noch durch Stuttgart Feuerbach fuhr.

KETTCAR © About Musïc | Stephanie Bauer
Beim Song Sommer ’89 aus dem aktuellen Kettcar Album Ich vs. Wir wurde als Stuttgarter Hip Hop Cover Version angekündigt und man sollte die entsprechende Hip Hop Hand nach oben führen. Dies tat das Publikum natürlich bereitwillig und auch sonst waren die Stuttgart gut drauf an diesem Donnerstag Abend. Der ein oder andere hat wild mitgezappelt, es wurde getanzt und vor allem bei den schon älteren Hits wie Graceland, Landungsbrücken raus, Ich danke der Academy oder auch Im Taxi weinen zeigten die Stuttgarter, dass sie große Fans der Nordlichter sind. Blickte man so durch das Publikum, sah man in vielen Gesichtern ein strahlendes Lächeln und auch wir verspürten während des Konzertes ein wenig Nostalgie.