Am Mittwoch, den 18. Juli 2018 spielen Jamiroquai im Rahmen der Stuttgarter jazzopen ein Konzert auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Es wird das einzige Deutschland-Konzert der Band während der Festivalsaison sein.

Mit Hits wie Cosmic Girl, Virtual Insanity oder Deeper Undergroud erlangte die britische Disco-, Funk- und Acid-Jazz-Band rund um Sänger Jason „Jay“ Kay weltweite Berühmtheit. Ihr letztes Album Automation erschien im März letzten Jahres und schaffte es in Deutschland auf Platz 5 der Album Charts.

Bei den jazzopen werden Jamiroquai Hits aus den letzten 25 Jahren Bandgeschichte zum Besten geben und natürlich Songs aus dem neuen Album auftischen. Das Album wurde von Jay Kay und dem Keyboarder selbst produziert und komponiert und erinnert ein wenig an Daft Punk. Jay Kay sagt zum Album:

The inspiration for Automaton is in recognition of the rise of artificial intelligence and technology in our world today and how we as humans are beginning to forget the more pleasant, simple and eloquent things in life and in our environment including our relationship with one another as human beings. “

Wir sind sehr gespannt auf das Konzert von Jamiroquai und freuen uns, dass die jazzopen die Band nach Stuttgart eingeladen hat.

Support: Ibeyi – das ist das französisch-kubanische Duo, welches aus den Zwillingsschwestern Lisa-Kaindé und Naomi Díaz besteht.

Einlass: 17:00 Uhr
Ibeyi: 18:45 Uhr
Jamiroquai: 20:30 Uhr

Tickets für Jamirquai gibts hier.

Mehr zu den jazzopen-Stuttgart