Gorillaz im Zenith in München – 11.11.2017

0
106
Press Gorillaz | © 2017 Propeller Music & Event GmbH

Wir waren gestern Abend beim ausverkauften Konzert der Gorillaz im Zenith in München.

Als Support Act trat die junge Britin Little Simz auf und heizte dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes mit ihren Rap Zeilen so richtig ein. Sie sind düster und gehen direkt unter die Haut. Bestes Beispiel ist hierfür ist ihr Song Dead Body, der nur so vor unterschwelliger Energie strotzt.

Wir geben zu, dass wir tatsächlich ein wenig aufgeregt waren, schließlich war dies unser erstes Gorillaz Konzert überhaupt. Dann wurde es unruhig im Saal, die Lichter erloschen und es ging los. Die Bühne des Münchner Zenith füllte sich mit diversen Künstlern. Allen voran das Mastermind Damon Albarn selbst, der sich ganze sieben Background Sängerinnen, zwei Keyboarder, zwei Drummer, einen Bassisten, Gitarristen sowie zwei Rapper auf Tour eingeladen hatte. Begonnen hat das Set mit M1 A1 aus dem Album Gorillaz aus 2001 und umgehend kam einem eine Welle musikalischer Energie entgegen geschwappt. Im Hintergrund befand sich eine Leinwand, auf die sämtlich Tragödien, die in den Texten der Gorillaz abgehandelt werden, projiziert wurden. Damon Albarn selbst gab sich ziemlich publikumsnah und suchte trotz der wenigen Worte, die er zwischen den Songs an die Masse widmete, den Kontakt zu den Fans in den ersten Reihen, die natürlich dementsprechend angetan waren.
Etwas ruhiger wurde es, als Albarn die Ballade Rhinestone Eyes aus dem Album Plastic Beach anspielt und die komplette Halle gespannt seiner Stimme lauschte – wir waren recht verzaubert von diesem Moment, da dies auch einer unserer Lieblingssongs der Gorillaz ist. Nach 16 Songs, die unterschiedlicher nicht hätten sein konnten, aber doch allesamt miteinander funktionierten, verabschiedeten sich die Künstler vom Münchner Publikum mit Feel Good Inc. Und wie das eben so ist, wurden sie umgehend lautstark für eine Zugabe zurück auf die Bühne gerufen. Daraufhin wurden uns die restlichen Songs um die Ohren gehauen, die die Gorillaz weltweit bekannt machten. Stylo, Demon Days und Clint Eastwood – Ekstase pur!

Die Setlist der Gorillaz in München:

M1 A1
Last Living Souls
Rhinestone Eyes
O Green World
Every Planet We Reach Is Dead
19-2000
Superfast Jellyfish
On Melancholy Hill
Ticker Tape
Strobelite
Andromeda
Sex Murder Party
Garage Palace
We Got the Power
Tomorrow Comes Today
Feel Good Inc.

Saturnz Barz
Stylo
Clint Eastwood
Don’t Get Lost in Heaven
Demon Days