187 Strassenbande in der Porsche Arena in Stuttgart – 03.03.2018

187 STRASSENBANDE © About Musïc | Stephanie Bauer

Die 187 Strassenbande aus der Hansestadt, gastierte am Samstag Abend in der Porsche Arena in Stuttgart.
Ein ziemliches Kontrastprogramm boten am Samstag das Hallenduo Schleyer-Halle und Porsche Arena in Stuttgart. In der Schleyer-Halle waren Sunrise Avenue zu Gast, die zahlreiche junge wie auch alte Damen anlockten und in der Porsche Arena die 187 Strassenbande, welche wiederum hauptsächlich männliche Jugendliche anzog.  Wir sind in die Porsche Arena abgebogen und begaben uns in eine Halle die nur so von Testosteron triefte. Die Herren hatten sich schick gemacht, ganz wie ihre Vorbilder mit Nike Tretern, Cap, Kettchen, Bauchtasche und einer ordentlichen Menge Aftershave.

OMIK K. © About Musïc | Stephanie Bauer

Den Support machte der Rapper Omik K. aus Leipzig, der sich zur Unterstützung Fatal auf die Bühne holte. Beide drehten richtig auf mit ihren tiefen, rauchigen Stimmen und das Publikum war sofort mit dabei. Ohne Probleme rappte Stuttgart Hits wie Mein Barrio von Omik K. mit. Leider war nach 20 Minuten schon wieder alles vorbei. Da hätten wir gerne noch mehr mitgenommen.

 
Dafür ist die Umbauphase ebenfalls kurz gehalten. Das hebt zumindest bei uns die Laune ungemein. So standen keine 10 Minuten später gegen 20:30 Uhr bereits 187 Strassenbande auf der Bühne. Mit den Jungz eröffnet den Abend und alle sind begeistert am bouncen und werfen heftig die HipHop Hand nach oben. Kein Wunder, die Single stammt von dem im letzten Jahr veröffentlichten Sampler 4, welcher alleine in der ersten Woche über 22,9 Millionen Streams bei Spotify hatte und somit einen Rekord in Deutschland aufstellte. Sowieso geht ja bei den Herren alles Gold und Platin. Gefühlt reiht sich deshalb Hit an Hit und jeder kennt die Texte aus dem EffEff. 30er Zone, Prollz, 9MM oder auch Stress mit mir, den Maxwell von sich gibt. Nebenbei wird sich ein Joint nach dem anderen angemacht, was sich – wer hätte es anders gedacht – auch im Publikum so verhält.

187 STRASSENBANDE © About Musïc | Stephanie Bauer

Was ist passiert? Was ist passiert? Sag bitte, was ist passiert?
Ich guck‘ auf mein Konto und kann es nicht glauben
Da liegen mal einfach ein paar hunderttausend
Ey, was ist passiert?

Ja, das Fragen sich Bonez MC, LX und Gzuz wohl ständig. Und wir uns auch. Was geht hier eigentlich ab? Wir nehmen das den Typen vor uns auf der Bühne voll ab. Die haben richtig Bock und Spaß und wollen zudem noch, dass man das Smartphone endlich wegsteckt und jede Sekunde des Konzertes miterlebt.
Natürlich darf auch das mega erfolgreiche Palmen aus Plastik nicht fehlen. Und beim Song CL500 wird eben dieser kurzerhand auf die Bühne gestellt. (Eben dieser CL500 kann übrigens gewonnen werden, checkt das weiter unten Mal aus!)

187 STRASSENBANDE © About Musïc | Stephanie Bauer

Nur kurz, für keine Minute, verschwinden alle von der Bühne. Umgehend ist aber Bonez MC wieder zurück, setzt einen kiffenden Maxwell auf einen aufblasbaren Flamingo, den sie Domingo nennen und stimmt Marioana an.
Den Abschluss machen sie dann alle zusammen bei Kontrollieren – das Grande Finale.

Um kurz vor 22:00 Uhr ist dann Schicht im Schacht. Wenn man es genau nimmt, waren dies inklusive Support zwei Stunden Konzert. Das ist schon knackig wenn man bedenkt, dass die 187 Strassenbande schon seit gut 10 Jahren existiert und ziemlich viel Material im Petto gehabt hätte. Anderseits, Qualität vor Quantität, warum nicht mal nur das Beste am Abend rausholen. Uns hat es jedenfalls nicht gestört, dass das Konzert bereits nach zwei Stunden zu Ende war.

MerkenMerken

MerkenMerken